• Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • slide9
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.

„Verschwörungsmentalität ist nicht entscheidend für den Widerstand gegen Windkraft“

„Gedanken zu einer Studie in „nature energy““

von Dr. Wolfgang Epple

 

„Unlängst hat sich das Editorial der weltweit angesehen wissenschaftlichen Zeitschrift  ‚Nature‘ zu politischer Einmischung bekannt, wenn es ‚ der Anlass erfordert.“

„Umfasst die auf diese Weise selbstgerechtfertigte Politisierung von „Wissenschaft“ aber auch die Unterstützung dessen, was in soziale Ausgrenzung im Sinne von Cancel Culture mündet? Eine in „nature energy“ erschienene Studie  setzt in dieser Hinsicht ein schwerwiegend negatives Zeichen.“

„Die Zahl der Publikationen, die eine Beschleunigung des Ausbaus der Windkraft unterstützen, steigt ins Unüberschaubare, und wird neuerdings mit Untersuchungen zur Akzeptanz der Windkraft in der örtlichen Bevölkerung angereichert. Kritiker des entfesselten Ausbaus der Windkraft werden beforscht wie eine exotische Randgruppe, die sich – die Zuweisung ist: gemeinwohlschädigend - uneinsichtig gegen den „Klimaschutz“ und gegen die Weltrettung durch Erneuerbare Energien stemmt.“

Lesen Sie hier >>> den vollständigen Beitrag unseres wissenschaftlicher Beirates Dr. Wolfgang Epple

Abonnieren Sie unseren NATURSCHUTZ-NEWSLETTER

Schreiben Sie uns dazu eine Email mit dem Betreff:

"Newsletter abonnieren" an info[at]naturschutz-initiative.de


Werde jetzt Mitglied und wähle ein Geschenk!


 Aktualisierte Neuauflage


 NATURSCHUTZ MAGAZIN

Frühjahrsausgabe 

01/2024

>>> hier online lesen <<<









AUCH ALS DRUCKVERSION ERHÄLTLICH

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar!



 


Wildkatzen melden!

Bitte melden Sie uns Wildkatzenbeobachtungen und Wildkatzensichtungen:

Formlos per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de

Bitte melden Sie uns auch Totfunde von Wildkatzen:

Verwenden Sie dazu bitte den Meldebogen und senden diesen ausgefüllt per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de


Tote Tiere an Windindustrieanlagen

Bitte melden Sie uns tote Fledermäuse und Vögel (Rotmilan, Schwarzstorch) durch/an/unter Windindustrieanlagen

Bitte verwenden Sie dazu den Meldebogen – per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Störung an und Zerstörung von Horsten

Bitte melden Sie uns Störungen an besetzten Horsten durch „Besucher“ und Zerstörungen von Horsten und Horstbäumen

Formlos per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Unsere Kooperationspartner:

 

 

 

  

 
                               AK Westerwald
  
 
 
DR. WOLFGANG EPPLE
GANZHEITLICHER NATURSCHUTZ
 
 
 
 


 

Naturschutzinitiative e.V. (NI) - bundesweit anerkannter Verband nach § 3 UmwRG