• slide9
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
 
 

 

20.01.2023

NaturPur! – Veranstaltungen der Naturschutzinitiative e.V.

 

NaturPur! - Blühende Mittelgebirgswiesen - Foto: Claudia Rapp-Lange

Das Team der Naturschutzinitiative (NI) möchte Sie auch in diesem Jahr wieder herzlich einladen, an unseren vielfältigen Veranstaltungen teilzunehmen.

Im März beginnt unsere Veranstaltungsserie mit der Steinkauzwanderung durch die extensiv genutzten Wiesenlandschaften in Butzbach bei Bad Nauheim sowie der Exkursion „Vorfrühling in Storchenwald“ bei Waldbrunn-Hausen im hessischen Westerwald. Mitte März können Interessierte auf der Vogelstimmenwanderung rund um Malberg (am “Druidensteig“ bei Hachenburg) den Vogelstimmen lauschen und Wissenswertes über die gefiederten Sänger in der reizvollen Landschaft erfahren.

NaturPur! im Frühling unserer Mittelgebirge.

Passend zur Jahreszeit wird im März der Workshop „Gehölzschnitt“ zum Erlernen des Pflege- und Erhaltungsschnitz an Zier-, Wild- und Blütensträuchern, Rosen, Beerensträuchern, Hecken- und Kletterpflanzen im Hausgarten in Wittgert im Westerwald angeboten.

Zum internationalen Tag des Waldes am 21. März 2023 steht bei der Naturschutzinitiative der „Unterhölzer Wald“, ein Naturschutzgebiet bei Donaueschingen, im Mittelpunkt. Wolf Hockenjos, Waldreferent des Landesnaturschutzverbandes, wird über dieses einzigartige Refugium für botanische und faunistische Raritäten einen Vortrag halten.

Weitere Hinweise zu den aktuellen Veranstaltungen finden Sie regelmäßig in unserem Rundbrief und auf unserer Homepage. Wir würden uns freuen, Sie auf unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Mehr lesen >>>

Abonnieren Sie unseren NATURSCHUTZ-NEWSLETTER

Schreiben Sie uns dazu eine Email mit dem Betreff:

"Newsletter abonnieren" an info[at]naturschutz-initiative.de



NATURSCHUTZ MAGAZIN

Herbstausgabe 

03/2022

>>> hier online lesen <<<









AUCH ALS DRUCKVERSION ERHÄLTLICH

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar!



 


Wildkatzen melden!

Bitte melden Sie uns Wildkatzenbeobachtungen und Wildkatzensichtungen:

Formlos per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de

Bitte melden Sie uns auch Totfunde von Wildkatzen:

Verwenden Sie dazu bitte den Meldebogen und senden diesen ausgefüllt per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de


Tote Tiere an Windindustrieanlagen

Bitte melden Sie uns tote Fledermäuse und Vögel (Rotmilan, Schwarzstorch) durch/an/unter Windindustrieanlagen

Bitte verwenden Sie dazu den Meldebogen – per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Störung an und Zerstörung von Horsten

Bitte melden Sie uns Störungen an besetzten Horsten durch „Besucher“ und Zerstörungen von Horsten und Horstbäumen

Formlos per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Unsere Kooperationspartner:

 

 Deutsche Wildtier Stiftung 

 

  

 
                               AK Westerwald
  
 
 
DR. WOLFGANG EPPLE
GANZHEITLICHER NATURSCHUTZ
 
 


 

Naturschutzinitiative e.V. (NI) - bundesweit anerkannter Verband nach § 3 UmwRG