• slide9
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
 
 

 

Aktuelles

15.04.2024

NI kritisiert EU-Naturschutzpolitik

Bisher war die EU auch entgegen der lobby- und ideologiegesteuerten deutschen Politik ein Garant für den europäischen Natur- und Artenschutz. Nunmehr müssen wir leider die mangelhafte Wertschätzung für den Artenschutz, die Natur, unsere Wälder und die Biodiversität feststellen.

Weiterlesen: 15.04.2024 - NI kritisiert EU-Naturschutzpolitik

15.04.2024

Rheinland-Pfalz, Hammersteiner Lay

Zu Biber, Burgruinen, feuchten Rinnen, Wildkatzen und Weinbergen

Einige Teilnehmer der Exkursion - Foto: NI
 
Auf Einladung der Naturschutzinitiative e.V. (NI) trafen sich rund 20 Teilnehmer zu einer naturkundlichen Wanderung über die Hammersteiner Lay. Unter der Leitung von Günter Hahn, Biologe und Vorsitzender der NI Kreisgruppe Neuwied, erkundeten die interessierten Teilnehmer bei strahlend blauem Himmel und angenehmen Temperaturen die Naturschätze dieses besonderen Lebensraumes.

Weiterlesen: 15.04.2024 - Zu Biber, Burgruinen, feuchten Rinnen, Wildkatzen und Weinbergen

12.04.2024

Niedersachsen

Antrag der NI:

OVG Niedersachsen stoppt Schnellabschuss von Wölfen!

Am 12.04.2024 hat das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) die Beschwerden des Landes Niedersachsen gegen die Entscheidungen des Verwaltungsgerichts Oldenburg (wir berichteten darüber) zurückgewiesen.

Somit bleibt die Abschussgenehmigung des Wolfes aus der Region Hannover weiterhin nicht vollziehbar. Die Beschlüsse des Senats sind unanfechtbar.

Weiterlesen: 12.04.2024 - Schnellabschussverfahren gestoppt!

11.04.2024

Baden-Württemberg

Fast eine halbe Million sagen NEIN zur Naturzerstörung durch die Windindustrie und Politik

 
Foto: Gegenwind Neckar-Alb

Sieben Bürgerinitiativen aus der Region Neckar-Alb haben am 11.04.2024 dem Regionalverband 438.921 Einwendungen gegen dessen Windkraftpläne übergeben.
Die Einwendungen wurden dem Direktor des Regionalverbandes Dr. Dirk Seidemann per Lastwagen übergeben.

Weiterlesen: 11.04.2024 - NEIN zur Naturzerstörung durch die Windindustrie!

10.04.2024

Niedersachsen

Keine Schnellschüsse beim Artenschutz!

VG Oldenburg untersagt Wolfabschuss!

Foto: Archiv NI

Mit Beschluss vom 08. April 2024 hat das Verwaltungsgericht Oldenburg auf Antrag der Naturschutzinitiative e.V. (NI) und der Gesellschaft zum Schutz der Wölfe die aufschiebende Wirkung der Widersprüche gegen die Ausnahmegenehmigung (Schnellverfahren!) des Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) vom 26. März 2024 zum Abschuss eines Wolfes wiederhergestellt.

Weiterlesen: 10.04.2024 - Keine Schnellschüsse beim Artenschutz!

Abonnieren Sie unseren NATURSCHUTZ-NEWSLETTER

Schreiben Sie uns dazu eine Email mit dem Betreff:

"Newsletter abonnieren" an info[at]naturschutz-initiative.de


Werde jetzt Mitglied und wähle ein Geschenk!


 Aktualisierte Neuauflage


 NATURSCHUTZ MAGAZIN

Frühjahrsausgabe 

01/2024

>>> hier online lesen <<<









AUCH ALS DRUCKVERSION ERHÄLTLICH

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar!



 


Wildkatzen melden!

Bitte melden Sie uns Wildkatzenbeobachtungen und Wildkatzensichtungen:

Formlos per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de

Bitte melden Sie uns auch Totfunde von Wildkatzen:

Verwenden Sie dazu bitte den Meldebogen und senden diesen ausgefüllt per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de


Tote Tiere an Windindustrieanlagen

Bitte melden Sie uns tote Fledermäuse und Vögel (Rotmilan, Schwarzstorch) durch/an/unter Windindustrieanlagen

Bitte verwenden Sie dazu den Meldebogen – per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Störung an und Zerstörung von Horsten

Bitte melden Sie uns Störungen an besetzten Horsten durch „Besucher“ und Zerstörungen von Horsten und Horstbäumen

Formlos per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Unsere Kooperationspartner:

 

 

 

  

 
                               AK Westerwald
  
 
 
DR. WOLFGANG EPPLE
GANZHEITLICHER NATURSCHUTZ
 
 
 
 


 

Naturschutzinitiative e.V. (NI) - bundesweit anerkannter Verband nach § 3 UmwRG und § 63, 64 BNatSchG